999 1/2 Gründe, einen Jungen zu küssen Edeet Ravel. Aus dem Engl. von Emily Franz

By: Ravel, Edeet [Autor].
Contributor(s): Franz, Emily.
Material type: materialTypeLabel  Book, 190 S.Publisher: Würzburg Arena 2008, Edition: 1., ISBN: 9783401062471.Original titles: The thrilling live of Pauline de Lammermoor dt. Genre/Form: JugendbuchSubject(s): Verlieben | Pubertät | Bewältigung | Trennung | Weibliche Jugend | 12-14 | Schreiben | Liebe | Eltern | ScheidungClassification: J FREUNDSCHAFTSummary: Pauline gewinnt den 1. Preis bei einem Schreibwettbewerb und beschließt daraufhin, Schriftstellerin zu werden: Sie erzählt in witzigem Stil die Trennung ihrer Eltern und die Ereignisse des Schuljahres. Ab 13.Read more »Review: Die Autorin schlüpft in die Rolle der 13-jährigen Pauline und lässt diese einen Roman über ihr Leben schreiben. Der Stil erinnert stark an die Prinzessinnen-Reihe von Meg Cabot, allerdings sind die Dinge, die Pauline beschäftigen, näher am wahren Leben. Der unpassende Titel wird damit entschuldigt, dass Pauline sich an einen Leitfaden zum Schreiben von Romanen hält, wonach ein Titel eben "aufregend, spannend und geheimnisvoll" zu klingen habe. Leider wird so die Erwartung mancher Leserin enttäuscht, denn geküsst wird hier herzlich wenig. Hauptsächlich wird geschildert, wie Pauline die Scheidung ihrer Eltern und ihre Mädchen-Freundschaften erlebt. Ihre Beziehung zu Yoshi bleibt eher Nebensache. Der Orginaltitel "The thrilling live of Pauline de Lammermoor" täuscht ebenso, denn die entsprechende Oper ist nur ein Schulprojekt. Auch wenn der Inhalt etwas banal bleibt, so macht der frische und ungekünstelte Stil doch Lust auf mehr. In Kanada sind bereits 2 weitere Titel der Reihe erschienen.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Jugendbücher Jugendbücher Bücherei Haselstauden
J FREUNDSCHAFT J FREUNDSCHAFT Rave (Browse shelf) Available 4000000118695
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha