Alarm im Laboratorium : ein Ratekrimi um Marie CurieBellinda. Ill. von Yousun Koh

By: Bellinda [Autor].
Contributor(s): Koh, Yousun.
Material type: materialTypeLabelAntolin Buch  Book, 123 S. Ill.Publisher: Bindlach Loewe 2009, Edition: 1., ISBN: 9783785563779.Series: Tatort Forschung 7.Theme: GeschichteGenre/Form: KinderbuchSubject(s): Curie, Marie | Geschichte 1911 | Ratekrimi | Kriminalrätsel | Intrige | 19. Jahrhundert | 10-12 | Krimi | Jugendbuch | Paris | ParisClassification: J KRIMISummary: Irene, die Tochter der bekannten Wissenschaftlerin Marie Curie, und ihr Freund Frederic decken auf, dass Marie Curie im Jahr 1911 durch den russischen Geheimdienst "gemobbt" wurde. Ab 9.Read more »Review: Im Jahr 1911 kandidierte die 1867 in Polen geborene Wissenschaftlerin Marie Curie, die bereits 1903 mit ihrem Mann den Nobelpreis für Physik erhielt, als 1. Frau für die Aufnahme an die Pariser Akademie der Wissenschaften. Obschon sie aus bis heute nicht gänzlich geklärten Gründen bei der Wahl unterlag - ein Grund war die damalige Frauenfeindlichkeit im akademischen Zirkel - erhielt sie im selben Jahr den Nobelpreis für Chemie. In diesem neuen Titel der Reihe "Abenteuer Forschung" wird um die überlieferte Wahlniederlage der Curie eine Geschichte konstruiert. Irene, Curies Tochter und ihr bester Freund Frederic versuchen, die Hintergründe der verlorenen Wahl aufzudecken. Dabei sind sie ganz nah dran an den Personen und am Geschehen der Zeit. Sie kennen Curies Kollegen an der Sorbonne, ihre Freunde und Gegner sowie die Reporter der stimmungsmachenden Zeitungen und klären schließlich auf, dass Curie durch den russischen Geheimdienst "gemobbt" wurde. Ein spannender Titel zu einem ausgefallenen Thema - mit breitem Glossar.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Jugendbücher Jugendbücher Bücherei Schoren
J KRIMI J KRIMI Bell (Browse shelf) Available 6000000064839
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha