111 Tugenden, 111 Laster : eine philosophische RevueMartin Seel

By: Seel, Martin [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 284 S.Publisher: Frankfurt am Main Fischer 2011, ISBN: 9783100710116.Subject(s): Laster | Philosophie | Freundschaft | Ethik | Tugend | Würde | Lust | Scham | HumorClassification: PH 3.5 Ethik (Wertlehre, Gewissen, Konfliktsituationen u.a.)Online resources: Inhaltstext Summary: Eine Betrachtung positiv und negativ bewerteter Handlungsmöglicheiten des Menschen und ihrer immer vorhandenen Beziehungen aufeinander.Read more »Publisher recommendation: Tugenden und Laster sind sich näher, als man glaubt. Wie tanzende Paare drehen sie sich umeinander, stoßen sich ab, um sich wieder eng zu umschlingen. In ihren Bewegungen sind sie oft nicht voneinander zu unterscheiden und bringen die eigene Lebensführung ins Wanken. Wie leiten und verleiten sie uns im gegenwärtigen Handeln? Martin Seel lässt in seiner philosophischen Revue 111 Tugenden und Laster in kurzen Skizzen auftreten und zielt auf ein genaues Verständnis ihrer internen Affären. Er versalzt den großen Vereinfachern in Moraltheorie und Lebensberatung die Suppe, indem er unterhaltsam und kunstvoll die Verästelungen menschlicher Sitten und Unsitten freilegt. Sein Ziel: Der Mensch möge sein endliches Dasein mit einem wachen Gespür für sein Bestes verbringen.Read more »Review: In klugen, assoziativ aufeinander folgenden Betrachtungen lässt der Frankfurter Philosophieprofessor M. Seel in diesem Buch die ganze Bandbreite menschlicher Handlungsmöglicheiten am Leser vorbeiziehen. In den kurzen Kapiteln denkt Seel über den Sinn und die Bedeutung bestimmter Handlungsmuster von "Leichtsinn" bis "Gelassenheit" für das menschliche Zusammenleben nach. Dass Tugenden ausschließlich positiv, Laster hingegen ausschließlich negative Aspekte haben, ist jedoch laut Seel gar nicht so klar, denn beides verschränkt sich oft ineinander, oder es ist eine Tugend gar nicht ohne ein bestimmtes Laster denkbar. So folgt auf die "Nummernrevue", wie Seel seine Darstellung ironisch selbst bezeichnet, ein Teil, der Ordnung in die Fülle bringen will und in der der Verfasser das Wesen, den Sinn und die immer vorhandene Ambivalenz der Tugend näher untersucht. Ein sehr schönes "Lesebuch", das einen etwas weiser wieder entlässt.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Philosophie SB Philosophie Stadtbibliothek Dornbirn
PH 3.5 PH 3.5 See (Browse shelf) Available 1000011731817
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha