Das grüne Zelt : RomanLjudmila Ulitzkaja. Aus dem Russ. von Ganna-Maria Braungardt

By: Ulitzkaja, Ljudmila [Autor].
Contributor(s): Braungardt, Ganna-Maria.
Material type: materialTypeLabel  Book, 589 S.Publisher: München Hanser 2012, ISBN: 9783446239876.Original titles: Zelenyi sater dt. Theme: ZeitgeschichteSubject(s): 20. Jahrhundert | Sowjetunion | Lebensgeschichte | Gesellschaftsroman | Freundschaft | Gesellschaftskritik | DissidentClassification: D BESONDEREOnline resources: Inhaltstext Summary: Die bekannte Autorin spannt in dieser 1953 mit dem Tod Stalins einsetzenden Geschichte der seit Kindheit befreundeten Dissidenten Micha, Ilja und Sanja einen Bogen über 50 Jahre und entwirft neben der spannenden Lebensgeschichte der Hauptfiguren auch das Panorama einer Epoche.Read more »Publisher recommendation: Ljudmila Ulitzkaja erzählt von drei Freunden, die in der Sowjetunion zu Dissidenten werden. Ilja, der Fotograf, vervielfältigt und verbreitet in seiner Freizeit verbotene Literatur. Als sich Jahre später herausstellt, dass er auch für den KGB tätig war, muss er fliehen. Micha ist Jude und schreibt seit seiner Jugend Gedichte. Wegen seiner Nähe zum Samisdat wird er denunziert und kommt ins Lager. Sanja kümmert sich während Michas Haft um dessen Frau und kleine Tochter. Dennoch hält ihn nach Michas Tod nichts mehr in der Sowjetunion. In ihrem großen Gesellschaftspanorama erzählt Ulitzkaja von Mut und Verrat, irregeleiteten Idealen, menschlicher Größe und Niedertracht - und immer wieder von der Liebe, die das Handeln der Menschen antreibt.Read more »Review: Eigentlich hatte Ljudmila Ulitzkaja nach ihrem Roman "Daniel Stein" keine große Prosa mehr schreiben wollen. Glücklicherweise aber hat sich die bekannte russische Autorin nicht daran gehalten, und so können wir jetzt über fast 600 Seiten das Schicksal von Micha, Ilja und Sanja verfolgen. Ulitzkaja spannt in der Geschichte der seit Kindheit befreundeten und durch ihren Literaturlehrer Schengeli beeinflussten Dissidenten einen Bogen über 50 Jahre. Das mit dem Tod Stalins im Jahre 1953 einsetzende Buch entwirft mit den in die Haupthandlung eingewobenen Rückgriffen, Nebenlinien, historischen Figuren und Ereignissen das fesselnde Panorama einer Epoche. Der Roman, den Ulitzkaja ausdrücklich als Mahnung an die Adresse derjenigen verstanden wissen will, die der "ruhmreichen sowjetischen Vergangenheit" nachtrauern, vertritt zweifellos ein historisches und gesellschaftliches Anliegen.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Bücherei Rohrbach
D BESONDERE D BESONDERE SCHICKSALE (Browse shelf) Available 5000000113712
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha