Landgericht : RomanUrsula Krechel

By: Krechel, Ursula [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 494 S.Publisher: Salzburg Jung und Jung 2012, ISBN: 9783990270240.Theme: ZeitgeschichteGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Geschichte 1950-1960 | Exil | Richter | Deutsche Familie | Familie | Deutschland | Nachkriegszeit | Belletristische Darstellung | Lebenserfahrung | HavannaClassification: D LEBENSERFAHRUNGOnline resources: Inhaltstext Summary: Der Jurist Kornitzer, vor der NS-Judenverfolgung geflohen, kehrt 1947 aus dem Exil zurück und sucht im zerbombten Deutschland beruflich wie privat einen Neuanfang; ein Fakten und Fiktion verknüpfender, dichter Familien- und Zeitroman. Deutscher Buchpreis 2012.Read more »Publisher recommendation: Was muss einer fürchten, was darf einer hoffen, der 1947 aus dem Exil nach Deutschland zurückkehrt? Nach ihrem gefeierten, 2008 erschienenen Buch »Shanghai fern von wo« geht Ursula Krechel mit ihrem neuen großen Roman »Landgericht« noch einmal auf Spurensuche. Die deutsche Nachkriegszeit, die zwischen Depression und Aufbruch schwankt, ist der Hintergrund der fast parabelhaft tragischen Geschichte von einem, der nicht mehr ankommt. Richard Kornitzer ist Richter von Beruf und ein Charakter von Kohlhaas’schen Dimensionen. Die Nazizeit mit ihren absurden und tödlichen Regeln zieht sich als Riss durch sein Leben. Danach ist nichts mehr wie vorher, die kleine Familie zwischen dem Bodensee, Mainz und England versprengt, und die Heimat beinahe fremder als das in magisches Licht getauchte Exil in Havanna. Ursula Krechels Roman lässt Dokumentarisches und Fiktives ineinander übergehen, beim Finden und Erfinden gewinnt eine Zeit atmosphärische Konturen, in der die Vergangenheit schwer auf den Zukunftshoffnungen lastet. Mit sprachlicher Behutsamkeit und einer insistierenden Zuneigung lässt »Landgericht« den Figuren späte Gerechtigkeit widerfahren. »Landgericht«, der Roman mit dem doppeldeutigen Titel, handelt von einer deutschen Familie, und er erzählt zugleich mit großer Wucht von den Gründungsjahren einer Republik.Read more »Review: In "Shanghai fern von wo" behandelte die vielseitige Schriftstellerin und Lyrikerin das Schicksal von Emigranten, die "fern von wo" um ihre Existenz bangten. Ihr vorliegender 2. Roman setzt bei den zwischen Depression und Neubeginn oszillierenden Nachkriegsjahren an. Im Mittelpunkt steht der promovierte jüdische Jurist Kornitzer, der 1947 aus dem Exil zurückkehrt und Heimat sucht in einer fremd gewordenen, zerbombten Welt. "Das Ankommen war eine Erschütterung wie das Weggehen". Beruflich fasst er wieder Fuß, wird Landgerichtsdirektor in Mainz. Schwerer wird der private Neuanfang mit seiner in Deutschland gebliebenen Ehefrau, bleibend die Fremdheit der nach England verbrachten beiden Kinder, die keinen Zugang mehr zu den Eltern finden. Risse, die sich nicht kitten lassen. Kunstvoll verknüpft U. Krechel sorgsame zeitgeschichtliche Recherche und fiktive Erzählung zu einem dicht gewebten Familien- und Zeitroman, anregend und aufrührend durch einen überzeugend charakterisierten, in Bitternis erstarrten Protagonisten. Breite Empfehlung.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Stadtbibliothek Dornbirn
D LEBENSERFAHRUNG D LEBENSERFAHRUNG Krec (Browse shelf) Available 1000011797448
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha