Oh. Mein. Gott. : RomanRosoff Meg. Aus dem Engl. von Brigitte Jakobeit

By: Meg, Rosoff [Autor].
Contributor(s): Jakobeit, Brigitte.
Material type: materialTypeLabel  Book, 236 S.Publisher: Frankfurt am Main Fischer 2012, ISBN: 9783100660701.Original titles: There is no dog dt. Theme: Humor-SatireSubject(s): Moderne Unterhaltung | Belletristische DarstellungClassification: D MODERNEOnline resources: Inhaltstext Summary: Gott ist ein Schnösel, 19 Jahre alt, egoistisch, faul und sexbesessen. Er heißt Bob. Und Gott will unbedingt mit Lucy schlafen. Überdrehte Komik und messerscharfe Farce.Read more »Publisher recommendation: Am Anfang war Bob. Und Bob schuf den Himmel und die Erde und die Tiere auf den Feldern und im Meer und fünfundzwanzig Millionen andere Arten, darunter auch haufenweise wunderhübsche Mädchen. Und all das schuf er in sechs Tagen. Sechs Tage! Herzlichen Glückwunsch, Bob! Kein Wunder, dass die Erde so ein Durcheinander ist. Stellen Sie sich vor, Gott ist ein ganz normaler Teenager. Er ist faul, sorglos, denkt nur an sich, ist verrückt nach Sex – und kurz davor, Lucy kennenzulernen, das schönste Mädchen der Welt. Lasst uns beten, dass er sich nicht in Lucy verliebt – denn jedes Mal, wenn Bob sich verliebt, endet es im Desaster. Meg Rosoffs neuer Roman ist ein schräges, überraschendes und einfach nur göttliches Meisterwerk – so gut, dass Sie vom Glauben abfallen.Read more »Review: Gott wird wie üblich von Bettelschreiben aus aller Welt überhäuft und hat eigentlich ganz Anderes im Sinn. Er will unbedingt mit der bezaubernden Lucy schlafen. Gott heißt nämlich Bob, ist 19 Jahre alt, zu faul für seine Verpflichtungen und auch sonst irgendwie gar nicht so, wie man ihn sich vorstellt. Vor allem Mr. B., sein Aufpasser, ist genervt von seinem inkompetenten Schützling. Eines Tages steht Bob seiner Angebeteten gegenüber und dann gehen die Probleme erst so richtig los. Die amerikanische Autorin, die in England lebt und ausgiebig dem dortigen Humor frönt, lässt hier ein Feuerwerk los, das es in sich hat. Nicht die Religion ist das Ziel dieser Farce - vielmehr der Ernst. Und das ist auch gut so. Ein schwarzhumoriger Einfall jagt den anderen. Besonders witzig ist die Gottesmutter Mona, die gern einen über den Durst trinkt und ihren Sohn gar zu sehr überbehütet. Der Perspektivenwechsel zwischen Bob und Lucy gibt der Geschichte Struktur, die Pointen orchestrieren ein sehr lustiges Arrangement.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Stadtbibliothek Dornbirn
D MODERNE D MODERNE Roso (Browse shelf) Available 1000011798391
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha