Weiße Nelken für Elise : die Liebe meiner Großeltern zwischen Wehrmachtsbordell und KZBeate Schaefer

By: Schaefer, Beate [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 255 S. Ill.Publisher: Freiburg Herder 2013, ISBN: 9783451306525.Genre/Form: BiographieSubject(s): Krimineller | Zwangsprostitution | Frau | Drittes Reich | Nationalsozialismus | Lebensgeschichte | Familiengeschichte | Bordell | Prostitution | KZ | Konzentrationslager | DeutschlandOnline resources: Inhaltstext Summary: Die 1913 geborene Elise versuchte ihren ärmsten Verhältnissen durch Prostitution zu entkommen. Sie verliebt sich in einen Zuhälter, der 1942 als KZ-Häftling ermordet wird, doch der gemeinsame Sohn verbindet beide lebenslang. Seine Tochter bricht das familiäre Schweigegebot.Read more »Publisher recommendation: Elise ist Prostituierte. 1940 zwingt die SS sie in ein Wehrmachtsbordell. Walter, ihr Liebhaber, wird als ihr Zuhälter verhaftet, als »Berufskrimineller« in ein Konzentrationslager gebracht und dort 1942 ermordet. Erst die Enkelin von Elise und Walter, die Autorin dieses Buchs, bricht das Familientabu. Sie schildert das außergewöhnliche Leben der Großmutter, rehabilitiert den unbekannten Großvater und zeichnet ein aufwühlendes Sittengemälde des »Dritten Reichs« und der Nachkriegszeit, als der Großvater immer noch als rechtmäßig verurteilter Verbrecher galt - selbst in der eigenen Familie. Beate Schaefer nimmt ihre Leserinnen und Leser mit auf die Suche nach ihrer Familiengeschichte. Und sie entdeckt dabei eine Opfergruppe des NS-Regimes, die bis heute keine angemessene Anerkennung erfährt.Read more »Review: Diese Familiengeschichte ist eines der starken Bücher des Bücherfrühlings 2013! Atmosphärisch dicht und aufwendig recherchiert erzählt es von der 1913 geborenen Elise, die als junge Frau einem Leben in ärmsten Verhältnissen durch Prostitution zu entkommen versuchte. Sie verliebt sich in einen Zuhälter, ein 1938 geborener Sohn verbindet beide lebenslang, obwohl die Beziehung nur kurze Zeit dauert, er 28-jährig 1942 als KZ-Häftling ermordet wird. Da führt sie längst ein Wehrmachtsbordell in Straßburg, nach dem Krieg versucht sie in verschiedenen Berufen Fuß zu fassen und kehrt dann doch wieder in ihr altes Metier zurück. Der Sohn bricht den Kontakt zu ihr ab, sie erfährt zunächst nichts von der Geburt der Enkelin 1961, Autorin dieser fesselnden Biografie, die nicht nur die ungewöhnlichen Lebenswege ihrer Großeltern nachverfolgt, sondern auch deren Nachwirkungen bis zu den Enkeln, Kriegsenkeln. 1987 starb die Großmutter und wäre fast dem familiären Verschweigen zum Opfer gefallen. Wie gut, dass die Autorin dem Vergessen entgegenwirkte.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Biografien SB Biografien Stadtbibliothek Dornbirn
BIOGRAPHIEN BIOGRAPHIEN GE 2.74 Sch (Browse shelf) Available 1000011834112
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha