Wer vor dem Schmerz flieht, wird von ihm eingeholt : Unterstützung in schwierigen Zeiten. ACT in der PraxisRuss Harris

By: Harris, Russ [Autor].
Contributor(s): Kleinschmidt, Bernhard.
Material type: materialTypeLabel  Book, 254 S.Publisher: München Kösel 2013, ISBN: 9783466309573.Original titles: The reality slap. How to find fulfilment when life hurts dt. Subject(s): Schmerz | Psychologie | Leid | Schock | Achtsamkeit | Empathie | Gefühl | Lernen | EmotionClassification: PS 3.2 Psychologische Lebenshilfen (Psychagogik, Psychohygiene)Online resources: Inhaltstext Summary: Basierend auf dem Ansatz der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) stellt der Autor 4 Strategien vor, die helfen sollen, nach einem erlittenen Schock die innere Balance wiederzugewinnen.Read more »Publisher recommendation: Es gibt immer wieder Momente, in denen das Leben uns einen Schlag versetzt: der Tod eines geliebten Menschen, eine schwere Erkrankung oder Verletzung, ein Unfall oder der Verlust des Arbeitsplatzes. Aber auch weniger dramatische Ereignisse bereiten uns Schmerz und bewirken eine Diskrepanz zwischen der objektiven Realität und dem Leben, wie wir es gerne hätten. Basierend auf dem bahnbrechenden Ansatz der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) stellt Russ Harris eine wirksame Strategie vor, erfolgreich die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Vier Schritte helfen dabei, zu einem tiefen Gefühl von Frieden, Wohlbefinden und Lebendigkeit zu finden, selbst wenn unsere Träume nicht wahr werden, wenn wir unsere Ziele nicht erreichen und wenn das Leben uns hart oder ungerecht erscheint: freundlich mit sich selbst umgehen, "den Anker werfen" und etwas zur Ruhe kommen, eine klare Haltung einnehmen und selbst in schweren Zeiten erkennen, was das Leben noch an Positivem für uns bereithält. Read more »Review: Basierend auf dem Ansatz der Akzeptanz- und Commitment-Therapie legt der australische Autor, Psychotherapeut und Coach, seine 2. Veröffentlichung vor. Wie in "Wer dem Glück hinterher rennt, läuft daran vorbei" bildet die ACT-Therapie, entwickelt vom amerikanischen Psychologen Steven C. Hayes, wiederum die Grundlage, um aufzuzeigen, wie wir mit schmerzlichen Gefühlen nach einem Schock umgehen können, ohne in ihnen zu versinken. Harris weist nach, dass nach einem erlittenen Schock eine "Realitätskluft" entsteht, eine Kluft zwischen der tatsächlichen Realität und jener Realität, die wir uns wünschen. Je größer die Kluft zwischen diesen beiden Realitäten ist, desto schmerzhafter sind die entstehenden Gefühle. Dementsprechend zeigt er eine Strategie aus 4 Schritten auf, basierend auf den Konzepten Achtsamkeit und Werte. Sie sollen helfen, mit jeder Art von Realitätskluft umgehen zu können. Mit umfangreichem Anhang u.a. mit Defusions- und Neutralisierungstechniken sowie Adressenverzeichnis.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Psychologie SB Psychologie Stadtbibliothek Dornbirn
PS 3.2 PS 3.2 Har (Browse shelf) Available 1000011902354
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha