Amon : mein Großvater hätte mich erschossenJennifer Teege ; Nikola Sellmair

Contributor(s): Sellmair, Nikola [Koautor] | Teege, Jennifer [Koautor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 271 S. Ill.Publisher: Berlin Rowohlt 2013, Edition: 1., ISBN: 9783498064938.Theme: BiografieGenre/Form: BiographieSubject(s): Göth, Amon | Nationalsozialismus | Jude | Israel | Adoption | KZ | KonzentrationslagerClassification: D NEUE FRAUOnline resources: Inhaltstext Summary: Ihre Herkunft erfährt Jennifer Teege (Jahrgang 1970) mit 38 Jahren durch einen Zufall. Die Tochter einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters muss sich seither damit auseinandersetzen, dass ihr Großvater Amon Göth ein KZ-Kommandant war, der Tausende Menschen auf dem Gewissen hatte.Read more »Publisher recommendation: Es ist ein Schock, der ihr ganzes Selbstverständnis erschüttert: Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege durch einen Zufall, wer sie ist. In einer Bibliothek findet sie ein Buch über ihre Mutter und ihren Großvater Amon Göth. Millionen Menschen kennen Göths Geschichte. In Steven Spielbergs Film «Schindlers Liste» ist der brutale KZ-Kommandant der Saufkumpan und Gegenspieler des Judenretters Oskar Schindler. Göth war verantwortlich für den Tod Tausender Menschen und wurde 1946 gehängt. Seine Lebensgefährtin Ruth Irene, Jennifer Teeges geliebte Großmutter, begeht 1983 Selbstmord. Jennifer Teege ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Sie wurde bei Adoptiveltern groß und hat danach in Israel studiert. Jetzt ist sie mit einem Familiengeheimnis konfrontiert, das sie nicht mehr ruhen lässt. Wie kann sie ihren jüdischen Freunden noch unter die Augen treten? Und was soll sie ihren eigenen Kindern erzählen? Jennifer Teege beschäftigt sich intensiv mit der Vergangenheit. Sie trifft ihre Mutter wieder, die sie viele Jahre nicht gesehen hat. Gemeinsam mit der Journalistin Nikola Sellmair recherchiert sie ihre Familiengeschichte, sucht die Orte der Vergangenheit noch einmal auf, reist nach Polen und Israel. Schritt für Schritt wird aus dem Schock über die Abgründe der eigenen Familie die Geschichte einer Befreiung.Read more »Review: "Was ist Familie?": Diese Frage quält die Autorin. 1970 geboren, zunächst im Heim, mit 7 zur Adoption freigegeben, entdeckt sie mit 38: "Ich bin die Enkelin eines Massenmörders". Amon Göth, der 1946 gehängte, unfassbar grausame, sadistische KZ-Kommandant, "der Schlächter von Plaszów", breit bekannt seit Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste", ist ihr Großvater. Seine 1945 geborene Tochter, Mutter der Autorin, lernte ihren Vater nie kennen und litt doch ihr ganzes Leben unter ihm. Den spät wieder aufgenommenen Kontakt zur Tochter hat sie inzwischen wieder abgebrochen. Im Wechsel mit informativen Sachbeiträgen von Nikola Sellmair lässt Jennifer Teege teilhaben an einer ergreifenden Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte und ihrer eigenen Geschichte - ihre Zuneigung zur Großmutter, die mit Amon Göth in einer Villa beim KZ residierte und ihn bis zum Selbstmord 1982 vergötterte, ihre Herkunft als Tochter eines Nigerianers, ihre Jahre in Israel, die Vergangenheitsbewältigung ihrer Adoptiveltern. "Spiegel"-Bestseller.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Bücherei Schoren
D BESONDERE D NEUE FRAU Teeg (Browse shelf) Available 6000000120405
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Stadtbibliothek Dornbirn
D NEUE FRAU D NEUE FRAU Teeg (Browse shelf) Available 1000011915866
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha