Digitale Dividende : ein pädagogisches Update für mehr Lernfreude und Kreativität in der SchuleOlaf-Axel Burow

Von: Burow, Olaf-Axel [Autor].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 280 S.Verlag: Weinheim Beltz 2014, ISBN: 9783407257079.Schlagwörter: Medienpädagogik | World Wide Web 2.0 | E-Learning | Lernmotivation | Kreativität | Schule | Pädagogik | LernenSystematik: Pä 3.3 Methoden der Aus- und Weiterbildung, Unterrichtslehre (Einzelne Unterrichtsmethoden, Unterrichtslehre einzelner Schulgattungen, Unterrichtshilfen wie Lehr-, Lern- und Arbeitsmittel, Methodik unZusammenfassung: Burow kritisiert das staatliche Schulwesen und entwirft sein Modell "Pädagogik 3.0" für ein Lernen und eine Bildung in der Zukunft; die Möglichkeiten des digitalen Lernens stehen dabei im Vordergrund.Mehr lesen »Rezension: Um die Schule fit für die Zukunft zu machen, reichen Versuche zur Optimierung des traditionellen Systems nicht aus, stellt der Hochschullehrer fest. Burow kritisiert das staatliche Schulwesen deutlich. Dann entwirft er sein Modell "Pädagogik 3.0" für ein Lernen und eine Bildung in der Zukunft mit zahlreichen innovativen Elementen. Vor allem durch die Nutzung der neuen Medien wird es gelingen, den absehbaren Herausforderungen gerecht zu werden, glaubt Burow und sieht das Klassenzimmer abgelöst durch im Internet herunterladbare Lehrfilme und das Schulbuch ersetzt durch individuell auf den Schüler abgestimmte und auf sein iPad gespielte Software. Er fasst sein visionäres Konzept in Kernaussagen zusammen, formuliert Leitfragen, mit denen er dazu anregen will, zügig konkrete Umsetzungsschritte für die Schul- und Unterrichtspraxis zu entwickeln, und schließt mit Thesen zur Schule der Zukunft.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
SB Pädagogik SB Pädagogik Stadtbibliothek Dornbirn
PÄ 3.3 PÄ 3.3 Bur (Regal durchstöbern) Verfügbar 1000011930296
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.

Powered by Koha