Dann mach doch die Bluse zu : ein Aufschrei gegen den GleichheitswahnBirgit Kelle

By: Kelle, Birgit [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 221 S.Publisher: München adeo 2013, ISBN: 9783942208093.Subject(s): Kritik | Frauenbild | Wahlfreiheit | Lebensplan | Feminismus | Selbstbestimmung | Gleichberechtigung | Hausfrau | Frau | Mann | GenderClassification: FA 1.24 FrauOnline resources: Inhaltstext Summary: Birgit Kelle ist 38, Mutter von 4 Kindern, Vorstandsmitglied des EU-Dachverbandes "New Women for Europe" und fragt ganz unbotmäßig nach Lebensglück und individueller Entscheidungsfreiheit angesichts einer Politik, die die Lebenswirklichkeit und Wünsche vieler Frauen ignoriert und abwertet.Read more »Publisher recommendation: Als der „Fall Brüderle“ in ganz Deutschland zu einer Sexismus-Debatte führte, ergriff die Journalistin Birgit Kelle das Wort. Ihr provokanter Artikel „Dann mach doch die Bluse zu“ im Magazin „The European“ löste eine Welle von Zustimmung aber auch eine öffentliche Kontroverse aus. In ihrem Buch nimmt Birgit Kelle ebenfalls kein Blatt vor den Mund, denn sie ist es leid, ihr Leben als Frau und Mutter ständig rechtfertigen zu müssen. Dabei kratzt die Sexismus-Debatte ihrer Meinung nach nur an der Oberfläche des eigentlichen Problems: Männer und Frauen reden immer noch aneinander vorbei. Und nicht einmal die Frauen sind sich einig. Der Alt-Feminismus à la Schwarzer brachte zwar Rechtsgleichheit, hat aber einer modernen Frauengeneration nichts mehr zu sagen. Mehr noch: Er versucht, sie zu bevormunden. Und der Versuch, mit Gender Mainstreaming die Unterschiede zwischen Männern und Frauen aufzuheben, hat mehr Verwirrung als Erfolge gebracht. Es ist Zeit gegen diesen Gleichheitswahn aufzustehen. Männer und Frauen sind unterschiedlich – und das ist auch gut so!Read more »Review: Mutterschaft ist heute ein Minenfeld, dieses Buch ein Knaller. Birgit Kelle ist 38, Mutter von 4 Kindern, Vorstandsmitglied des EU-Dachverbandes "New Women for Europe" und fragt ganz unbotmäßig nach Lebensglück und individueller Entscheidungsfreiheit angesichts einer "Diversity"-Politik, die Frauen jede Rolle ermöglicht, nur nicht die traditionelle. Die durchsetzt, "das Muttersein auf ein Minimum an Zeit zu reduzieren und die Lebensverläufe von Frauen denen ihrer Männer anzugleichen". Einer "feministischen Diktatur", die sich die Deutungshoheit übers "richtige" Leben anmaßt und verlogen argumentiert. Sie hat hervorragend recherchiert und bietet ein Feuerwerk an Beispielen politisch geförderter Abwertung traditioneller Rollenverteilung und Ignorierung der Lebenswirklichkeit und Wünsche vieler Frauen sowie der Bedürfnisse kleiner Kinder.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Familie, Lebensh. SB Familie, Lebensh. Bücherei Rohrbach
FA 1.24 FA 1.24 Kell (Browse shelf) Available 5000000125494
SB Familie, Lebensh. SB Familie, Lebensh. Bücherei Schoren
FA 1.24 FA 1.24 Kell (Browse shelf) Available 6000000119058
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha