Hasenleben Jens Steiner

By: Steiner, Jens [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 174 S. Publisher: Zürich Dörlemann Verlag AG 2011 , Media type: ebook , ISBN: 9783908778011.Theme: Familie | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > FrauenGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Familienkonflikt | Tochter | Lebensbewältigung | Alleinerziehende MutterSummary: Lili hat es schwer, als alleinerziehende Mutter zieht sie mit ihren Kindern rastlos von Stadt zu Stadt, von Job zu Job. Nirgendwo bleiben sie lange genug, um soziale Bindungen aufzubauen. Ein Schicksalsschlag droht die Familie endgültig zu zerbrechen.Read more »Scope: "Und irgendwo schlüpften eine Hasenmutter und ihre zwei Jungen wieder mal in einen Gully, zogen von unten den schweren Deckel übers Loch. Irgendwo würden sie wieder ins Licht steigen. Und auspacken und neu anfangen. Immer wieder." Lili führt ein unstetes Leben, verdingt sich als Kellnerin, zieht mit ihren beiden Kindern durch die Schweiz. Sie träumt von einer guten Ausbildung, einem Familienleben, während sie die Nächte in dunklen Kellern durchtanzt, ihre Kinder sich selbst überlässt. Der kleine Werner streift unablässig durch Hotelflure und spioniert die Gäste aus. Er träumt davon zu sein wie seine ältere Schwester. Emma ist ruhiger, sitzt oft einfach am Fenster und ritzt an ihren Armen. In St. Moritz taucht eines Tages ein Mann auf, dessen Name allen dreien sehr bekannt vorkommt. Und Lili ergreift einmal mehr die Flucht, bis, ja, bis ihr Leben durch ein tragisches Ereignis endgültig aus den Fugen gerät.Read more »Publisher recommendation: »Und irgendwo schlüpften eine Hasenmutter und ihre zwei Jungen wieder mal in einen Gully, zogen von unten den schweren Deckel übers Loch. ... Irgendwo würden sie wieder ins Licht steigen. Und auspacken und neu anfangen. Immer wieder.« Lili führt ein unstetes Leben, verdingt sich als Kellnerin, zieht mit ihren beiden Kindern durch die Schweiz. Sie träumt von einer guten Ausbildung, einem Familienleben, während sie die Nächte in dunklen Kellern durchtanzt, ihre Kinder sich selbst überlässt. Der kleine Werner streift unablässig durch Hotelflure und spioniert die Gäste aus. Er träumt davon zu sein wie seine ältere Schwester. Emma ist ruhiger, sitzt oft einfach am Fenster und ritzt an ihren Armen. In St. Moritz taucht eines Tages ein Mann auf, dessen Name allen dreien sehr bekannt vorkommt. Und Lili ergreift einmal mehr die Flucht, bis - ja, bis ihr Leben durch ein tragisches Ereignis endgültig aus den Fugen gerät.Read more »Review: Die alleinerziehende Lili führt ein rastloses Leben. Sie zieht von Stadt zu Stadt, von Job zu Job in Hotels oder Kneipen, überlässt die Kinder Emma und Werner weitgehend sich selbst. Diese entwickeln eine frühe Selbstständigkeit, finden aber keine Freunde, können keine Bindungen aufbauen. Lili möchte ihnen eine gute Mutter sein, scheitert aber immer wieder und ist mit der Erziehung überfordert. Dann ertrinkt der kleine Werner, und die Wege von Mutter und Tochter trennen sich endgültig. Emma reist durch die Welt, auf der Flucht vor der Mutter, der Trauer und ihren eigenen Schuldgefühlen. Lili wird krank. Beide können ihr Trauma nicht bewältigen. Der 1. Roman des jungen Schweizers beschreibt klar und eindringlich eine unspektakuläre, aber unter die Haut gehende Geschichte einer unglücklichen Familie, die mit geringer Bildung und ohne die Hilfe zahlloser Erziehungs- und Familienratgeber versucht, im Leben am Rande der Gesellschaft zu bestehen und letztlich daran scheitert. In der Schweiz positiv aufgenommen, hat der Roman auch in Deutschland viele Leser verdient.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha