Wir haben noch das ganze Leben : RomanEshkol Nevo

By: Nevo, Eshkol [Autor].
Contributor(s): Lemke, Markus 1965- [Übers.].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 437 S. Publisher: München Deutscher Taschenbuch Verlag 2013 , Media type: ebook , ISBN: 9783423140676.Theme: Männer | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Gesellschaft & PolitikGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): MännerfreundschaftSummary: Israel 1998: Während sie die Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen verfolgen, beschließen 4 Freunde um die 30, ihre Lebenswünsche aufzuschreiben. In den nächsten Jahren scheinen alle ihre Träume zu verwirklichen, nur Juval hat das Gefühl, dass sein Leben festgefahren ist.Read more »Scope: Das Leben ist hip, tragisch und ohne Fußball und Freunde sinnlos. WM-Finale 1998. Frankreich, Brasilien. Fiebrige Stimmung vor der Glotze zwischen Churchill, Juval, Amichai und Ofir. Die vier sind um die dreißig, Freunde seit Jugendtagen, sie gucken zusammen Fußball, quatschen, kiffen, sind füreinander da. Da verfällt einer auf eine kuriose Idee, drei Lebenswünsche auf einen Zettel zu schreiben, die Zettel zu verstecken und erst beim nächsten Finale die Wünsche preiszugeben. Wird das Glück auf ihrer Seite sein? Vier Jahre später ist nichts, wie es war. Die Stimmung im Land ist explosiv, die Wünsche sind verweht, das Leben schmeckt anders. Eshkol Nevos neuer Roman über die Lust am Jungsein, die Innigkeit echter Freundschaft, weiß um die Zerbrechlichkeit des Lebens und ist doch voller Hoffnung und Wärme.Read more »Review: Im Mittelpunkt des neuen Romans des israelischen Autors, Jahrgang 1971, steht eine Freundschaft von 4 jungen Männern um die 30. Als sie sich 1998 treffen, um das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft zu sehen, beschließen sie, dass jeder aufschreibt, wo er in 4 Jahren, bei der nächsten Weltmeisterschaft, im Leben sein will. Churchill startet eine Karriere als Staatsanwalt, Ofir gelingt es, aus der Welt der Werbung auszusteigen und Amichai gründet, als seine Frau nach einer Operation stirbt, eine Stiftung, die sich für die Rechte der Patienten einsetzt. Nur Juval, der Ich-Erzähler, hat das Gefühl, dass sich nichts in seinem Leben bewegt. Sein Studium hat er immer noch nicht beendet und Jaara, seine große Liebe, ist inzwischen mit Churchill verheiratet. Bis ihm plötzlich auffällt, dass jeder der Freunde den Traum eines anderen verwirklicht hat. Nur er muss seinen Beitrag noch leisten.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha