Ego : Das Spiel des LebensFrank Schirrmacher

By: Schirrmacher, Frank [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 291 S. Publisher: München E-Books der Verlagsgruppe Random House GmbH 2013 , Media type: ebook , EAN: 9783641105846, ISBN: 9783641105846.Theme: Sachmedien & Ratgeber > Gesellschaft > Sozialer WandelSubject(s): Kritik | Homo oeconomicus | Egoismus | Informationsökonomie | KapitalismusSummary: Schirrmacher übt Kritik am Leit- und Menschenbild des modernen Informationskapitalismus: dem "homo oeconomicus". Spannend recherchiert und pointiert, verfolgt das Buch dessen Spuren vom Kalten Krieg, der Spieltheorie und der Computerisierung bis zur jüngsten weltweiten Finanzkrise.Read more »Scope: Dieses Buch erzählt davon, wie nach dem Ende des Kalten Kriegs ein neuer Kalter Krieg im Herzen unserer Gesellschaft eröffnet wird. Es ist die Geschichte einer Manipulation: Vor sechzig Jahren wurde von Militärs und Ökonomen das theoretische Model eines Menschen entwickelt. Ein egoistisches Wesen, das nur auf das Erreichen seiner Ziele, auf seinen Vorteil und das Austricksen der anderen bedacht war: ein moderner Homo oeconomicus. Nach seiner Karriere im Kalten Krieg wurde er nicht ausgemustert, sondern eroberte den Alltag des 21. Jahrhunderts. Aktienmärkte werden heute durch ihn gesteuert, Menschen ebenso. Er will in die Köpfe der Menschen eindringen, um Waren und Politik zu verkaufen. Das Modell ist zur selbsterfüllenden Prophezeiung geworden. Der Mensch ist als Träger seiner Entscheidungen abgelöst, das große Spiel des Lebens läuft ohne uns. Frank Schirrmacher zeichnet in seinem bahnbrechenden neuen Buch die Spur eines monströsen Doppelgängers nach und macht klar, dass die Konsequenzen seines Spiels das Ende der Demokratie sein könnte, wie wir sie heute kennen.Read more »Review: Schirrmachers Essay, ausgelöst durch die weltweite Finanzkrise seit 2008, thematisiert untergründig einen kulturgeschichtlich noch viel bedeutsameren Kontrollverlust. Der Autor wandelt uneingestanden in den Spuren linker und rechter Kulturkritik: Automatisierung, Computerisierung, Rationalisierung - im Sinne gesteigerter Rechenhaftigkeit - reduzieren den Menschen im Zeitalter des "Informationskapitalismus" auf einen kalt berechnenden "homo oeconomicus", der im Mitmenschen nur den Kontrahenten sieht und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist. Damit agiere er ganz im Sinne der Spieltheorie, die Schirrmacher von den Hasardeuren der atomaren Konfrontation im Kalten Krieg auf die Spekulanten in ungezügelten Finanzmärkten übergegangen sieht. Die wiederholt eingestreuten zentralen Thesen des Buches hätten wohl kürzer dargestellt werden können. Dennoch bietet das Buch zahlreiche Denkanstöße, wobei vor allem die historischen Kapitel spannend und lesenswert sind.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha