Alles Einbildung! : Was unser Gehirn tatsächlich wahrnimmtHeiko J. Luhmann

Von: Luhmann, Heiko J [Autor].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 196 S. zahlr. Ill.Verlag: Darmstadt Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) 2015 , Medientyp: ebook , ISBN: 9783534740079., EAN: 9783534740079.Themenkreis: Sachmedien & Ratgeber > Pädagogik & Psychologie > Entwicklungspsychologie & PersönlichkeitspsychologieSchlagwörter: Wahrnehmungsstörung | Wahrnehmungstäuschung | Bewusstsein | Wahrnehmung | GehirnZusammenfassung: Der Mainzer Neurophysiologe gibt einen Einblick in neue Erkenntnisse, die im Zusammenhang von Gehirn und Wahrnehmung stehen. Danach ist unsere Wahrnehmung in Wirklichkeit eine Illusion. Wir nehmen die Realität nicht so wahr, wie sie ist, sondern, wie wir sind und was unsere Neuronen daraus machen.Mehr lesen »Inhalt: Was ist Wirklichkeit? Was nehmen wir wahr? Was ist Bewusstsein und wie wird es beeinflusst oder verändert? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Hirnforschung und kommt zu dem Ergebnis, dass unser Gehirn die Wirklichkeit nicht abbilden kann. Persönliche Erfahrungen und die Umwelt prägen unsere Wahrnehmung, durch Schlaf, Meditation und Krankheit wird sie verändert. Wir nehmen die Realität nicht so wahr, wie sie ist, sondern so, wie wir sind und was unsere Neuronen mit ihr machen. Jeder Mensch anders und ganz individuell. Heiko J. Luhmann gibt einen Überblick zu den aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften - vom Aufbau des Gehirns, über die verschiedensten Einflüsse auf die Wahrnehmung bis hin zu deren zukünftiger Nutzung.Mehr lesen »Rezension: Der Mainzer Neurophysiologe Luhmann gibt einen profunden Einblick in neueste Erkenntnisse zum Zusammenhang von Gehirn und Wahrnehmung. Auf Basis von Grundlageninformationen zu Aufbau und Funktionsweise unseres Gehirns sowie anhand vieler physiologischer und pathophysiologischer Beispiele weist Luhmann nach, dass die Wirklichkeit, wie wir sie wahrnehmen, eine Illusion ist - sie werde vielmehr ganz individuell entsprechend unserer Erfahrungen geschaffen von unserem Gehirn und dessen neuronalen Strukturen: alles Einbildung also. Luhmann demonstriert die "begrenzte Sicht" sowohl an den normalen physiologischen Gegebenheiten wie an "Änderungen der Wirklichkeit" sowie auch an "Störungen der Wirklichkeit". Am Schluss ein Ausblick auf aktuelle Bestrebungen, den Filter zu öffnen und die Wirklichkeit vollständiger und "realistischer" wahrzunehmen, etwa durch neuropharmakologische Mittel oder brain-machine-interfaces.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.

Powered by Koha