Sommer wie Winter : RomanJudith W. Taschler

By: Taschler, Judith W [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 144 S. Publisher: Wien Picus Verlag 2011 , Media type: ebook , ISBN: 9783711750129.Theme: Familie | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > SchicksalGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Vergangenheitsbewältigung | Verlassenheit | Pflegekind | TirolSummary: Das Schicksal einer Familie mit 4 Kindern und einem Pflegesohn in einem Tiroler Bergdorf, die seit 15 Jahren ein dunkles Geheimnis hütet. In Therapiegesprächen kommt nach und nach die tragische Wahrheit ans Licht.Read more »Scope: Ein dramatischer Autounfall, bei dem die Geschwister Manu und Alexander schwer verletzt werden, bietet für sechs Familienmitglieder den Anlass, sich mit ihrer Vergangenheit und den traumatisierenden Ereignissen der letzten Monate vor dem Unglück auseinanderzusetzen. Geschehnisse, die beinahe fünfzehn Jahre zurückliegen, kommen ans Tageslicht, woran die Familie zu zerbrechen droht. Mit vier Geschwistern wächst Alexander Sommer als Pflegekind in einem Tiroler Fremdenverkehrsort auf. Der Tourismus boomt, viele Bauernfamilien stellen ihre Höfe auf die Gäste ein, bauen Zimmer aus, errichten Speisesäle. Alexanders Kindheit ist erlebnisreich, aber lieblos; das Leben der Töchter und Söhne ist geprägt von viel Arbeit auf dem Hof, der allgegenwärtigen Kirche, dem Gehorsam den strengen Eltern gegenüber, aber auch von den Gästen, die Familienanschluss suchen. Alexander glaubt, seine leibliche Mutter sei bei einem Autounfall gestorben, bis er im Alter von fünfzehn Jahren auf Hinweise stößt, dass sie ausgewandert sein könnte und ihn zurückgelassen hat. Die Fantasien über die Mutter und ihr Verschwinden werden zu einer jahrelangen Obsession. Kaum ist Alexander volljährig, macht er sich auf die Suche und entdeckt dabei Dinge, die für ihn und seine Pflegefamilie alles verändern ... Aus den wechselnden Perspektiven der einzelnen Familienmitglieder entsteht in Judith W. Taschlers Debütroman, wie in einem Puzzle, ein packendes Drama eines jungen Mannes auf der Suche nach seiner Herkunft und damit seiner Identität vor der Kulisse einer brüchigen Idylle des Landlebens.Read more »Review: Im Dorf Sölden in Tirol betreibt eine Familie mit 4 Kindern und einem Pflegesohn eine Landwirtschaft und vermietet auch an Touristen. Es herrscht ein strenger Patriarchalismus, das Leben ist geprägt von Arbeit, Gehorsam und Lieblosigkeit. Nach einem schweren Unfall beginnen die Familienmitglieder traumatische Ereignisse, die 15 Jahre zurückliegen, in Therapiegesprächen aufzuarbeiten. Danach ist nichts mehr wie vorher. Der Debütroman der oberösterreichischen Autorin setzt sich mosaikartig aus den Gesprächen mit den Therapeuten zusammen, in denen jede der handelnden Personen ihre Sicht der Vergangenheit preisgibt, bis die Wahrheit ans Licht kommt. Taschler ist ein Buch gelungen, das flüssig zu lesen, psychologisch glaubwürdig und zugleich spannend ist. Die Charakteristik dieses Familienromans als "Heimatroman der anderen Art" ist nicht unzutreffend.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha