˜Dasœ Fitnessprojekt : Wie ich (fast) jeden Scheiß ausprobierte, um in Form zu kommenAlexandra Reinwarth

By: Reinwarth, Alexandra [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 225 S. graph. Darst. Publisher: München mvg Verlag 2012 , Media type: ebook , EAN: 9783864152702, ISBN: 9783864152702.Theme: Ratgeber - Sport | Sachmedien & Ratgeber > Sport & Fitness > Fitness & AerobicGenre/Form: Humoristische DarstellungSubject(s): FitnesstrainingSummary: Unterhaltsamer Erfahrungsbericht zu diversen Fitness-Sportarten bzw. -möglichkeiten und ausgefallenen Trends wie Pilates, Yoga, Step, Power Plate, Hot Iron, Outdoor Circuit, Aqua-Fitness, Personal Training, Nordic Walking, Cycling, Bodystreet, Pole Dance, Zumba und Krav Manga.Read more »Scope: Alexandra Reinwarth ist Mitte dreißig, arbeitet viel, feiert gerne, raucht und treibt kaum Sport. Aber jetzt ist Schluss mit der Schluderei: sie hat einen Plan. Eine Methode muss her, mit der sie knackiger, gesünder, fitter und insgesamt mehr Yogurette statt Snickers wird. Dazu probiert sie (fast) alles aus, was der Fitnessmarkt hergibt und schreckt auch vor Grenzerfahrungen wie Reizstrom und der Pole-Stange nicht zurück. Im Laufe von vielen blauen Flecken und einigen legendären Muskelkatern macht sie uns mit möglichen und unmöglichen, klassischen und modernen Sportarten bekannt.Eine kurzweilige Lektüre für alle, die noch keine oder bald eine aktive Beziehung zum Sport haben oder einfach gerne "mehr Yogurette und weniger Snickers" wären.Read more »Publisher recommendation: Alexandra Reinwarth ist Mitte dreißig, arbeitet viel, feiert gerne, raucht und treibt kaum Sport. Aber sie hat einen Plan. Sie will so schnell wie möglich in Topform kommen – sie kann sich nur nicht entscheiden, was die beste Methode dafür ist. Deshalb probiert sie einfach alles aus, was Menschen tun, um ihren Körper fit zu machen: Elektrostimulation, Personal Training, Pilates, Zumba, ein Outdoor-Ausdauertraining, Step-Aerobic u. v. m. Schnell lernt sie, dass nicht jede Sportart für jeden Persönlichkeitstyp geeignet ist und dass – überraschenderweise – bei keinem Programm der Erfolg über Nacht kommt. Das Ergebnis ihres Selbstversuchs ist neben einigen Jahrhundert-Muskelkatern auch die Erkenntnis, dass Sport richtig Spaß machen und einen lohnenswerten Zeitvertreib darstellen kann. Und ganz nebenbei macht sie die Leser mit diversen klassischen oder trendigen Sportarten bekannt, die man auf jeden Fall einmal ausprobieren sollte – Muskelkater hin oder her. Eine kurzweilige Lektüre für alle, die noch keine oder bald eine aktive Beziehung zum Sport haben.Read more »Review: Mit dem Untertitel macht das Buch bei der Rezensentin keine Punkte, aber dennoch: Hier werden in launiger, erzählender Form diverse bekannte Fitness-Sportarten bzw. -möglichkeiten und ausgefallene Trends vorgestellt. Die Autorin, Mitte 30, raucht und feiert gerne, Sport ist nicht ihr Ding, muss aber sein. Sie probiert Pilates, Yoga, Step, Power Plate, Hot Iron, Outdoor Circuit, Aqua-Fitness, tanzt Zumba, mietet eine bekannte Personal Trainerin, macht Nordic Walking, Cycling und Skurriles wie Pasternak, Pole Dance und Krav Manga. Zu jedem Abschnitt gibt es eine seriöse, informative Beurteilung zu Zweck, Kosten, Aufwand, Vor- und Nachteilen, Beliebtheit bei Mann oder Frau. Nach Blessuren und Muskelkater punktet der Volleyball-Verein, Studios entfallen, sie wählt Yoga und Reiten. Ihr Fazit: richtig ist's, wenn es Spaß macht und glücklich dazu.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha