Mehr Transparenz wagen! : Wie Facebook, Twitter & Co. die Welt erneuernJeff Jarvis

By: Jarvis, Jeff [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 296 S. Publisher: Köln Quadriga digital 2012 , Media type: ebook , ISBN: 9783838720500.Theme: Sachmedien & Ratgeber > Gesellschaft > Sozialer WandelSubject(s): Privatheit | Öffentlichkeit | World Wide Web 2.0Summary: Öffentlichkeit ist ein hohes Gut, das uns individuell, politisch und gesellschaftlich helfen kann.Die Chance mithilfe der neuen sozialen Netzwerke zu einem neuen Konzept von Öffentlichkeit und zu einem neuen Konzept einer "Kultur des Teilens" zu kommen, sollten wir nicht verscherzen, so der Autor.Read more »Scope: Wer sein Laptop oder Smartphone einschaltet, denkt gar nicht mehrdaran, dass diese wunderbare Technologie gerade mal zwanzig Jahre alt ist. Wir googeln, twittern, surfen und vernetzen uns, ja, wir leben im Netz. Und alle anderen sind auch da. Zugleich ist die Sache uns unheimlich. Google, Amazon, Facebook und Twitter wissen mehr über uns als unsere Eltern und Freunde je wussten. Machen wir uns nicht zu Sklaven des Internets, während die reale Welt sich wie rasend verändert? Regierungen werden gestürzt, Autoritäten werden durch Internetforen ersetzt, die Zeitungen sterben, der Einzelhandel steht mit dem Rücken an der Wand. Daten sind der kostbarste Rohstoff des neuen Jahrtausends. Jeff Jarvis hat nach unseren Erwartungen, Möglichkeiten, Ängsten gefragt. Sein Ergebnis: Wir stehen am Anfang einer Umwälzung, deren Ende noch niemand absehen kann. Aber wir müssen keine Angst vor der neuen Transparenz und Öffentlichkeit haben, die das Internet uns ermöglicht. Sie werden die Gesellschaft, den Staat und die Wirtschaft von Grund auf erneuern und jeden Einzelnen auf ungeahnte Weise emanzipieren.Read more »Review: Jarvis, einer der aktuell höchst gehandelten Netzaktivisten, verficht ein eher radikales Konzept von Netz-Öffentlichkeit. Sie schaffe neue Formen eines gemeinsamen Lebens und führe Menschen, die sonst nie miteinander kommuniziert hätten, zusammen; die eigentliche Leistung von Facebook sei also eher soziologischer als technologischer Natur. Auch dass Daten "die neue Währung" seien, ist von nicht so grundstürzender Neuigkeit. Das Besondere an diesem Buch ist eher der Appell, nicht durch eine Kultur der falschen Privatheit und durch staatliche Eingriffe das Prinzip der neuen Öffentlichkeit zu gefährden. Natürlich müsse jede/-r Besitzer/-in seiner/ihrer Daten bleiben und deren Streuung steuern können, die sozialen Netzwerke böten doch gerade durch das Prinzip "Öffentlichkeit" kein gesellschaftstransformierendes Potenzial, wohl aber die Chance, sich einer "Kultur und Gesellschaft des Teilens" anzunähern. Flott geschrieben, aber etwas langatmig, viel "personal interest".Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha