Ich liebe dich. Für immer : Greta Garbo und Salka ViertelNicole Nottelmann

By: Nottelmann, Nicole [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 285 S. Ill. Publisher: Berlin Aufbau Digital 2012 , Media type: ebook , ISBN: 9783841203441.Theme: Sachmedien & Ratgeber > Kunst, Kultur & Medien > Biografien & ErinnerungenSubject(s): Viertel, Salka 1889-1978 | Garbo, Greta 1905-1990Summary: Salka Viertel war die Freundin und Mentorin der Filmdiva Greta Garbo. Gemeinsam schrieben sie ein Stück Hollywood-Geschichte. In Salka Viertels Salon gaben sich die Brechts, die Manns und bedeutende Vertreter europäischer Emigration sowie die Größen Hollywoods die Klinke in die Hand.Read more »Scope: Salka Viertel lernte Greta Garbo 1930 auf einer Dinnerparty des Regisseurs Ernst Lubitsch in Beverly Hills kennen. Garbo, damals 24 Jahre alt und auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, doch scheu und verletzlich, ließ sich von der begnadeten Netzwerkerin Viertel in einen exquisiten Kreis von Künstlern und Intellektuellen einführen, unter ihnen Sergej Eisenstein, Charles Chaplin, Aldous Huxley, Hanns Eisler, Max Reinhardt und Lauren Bacall. Eine Dekade lang galt das äußerlich so ungleiche Gespann als das glamouröseste weibliche Duo Hollywoods, doch ihr gesamtes weiteres Leben blieben die beiden Frauen einander eng verbunden. Viertels intime Aufzeichnungen und Briefe zeigen uns ein neues Bild der Garbo, das den Menschen hinter dem Mythos erkennbar werden lässt. Nicole Nottelmann rekonstruiert eine Freundschaft, in der es um Schein und Sein, Liebe und Verrat, Unterwerfung und Selbstverwirklichung ging.Read more »Review: Salka Viertel, 1889 in Polnisch-Galizien in eine jüdische Großbürgerfamilie geboren, wurde Schauspielerin und lernte 1913 ihren Mann, den Autor und Regisseur Berthold Viertel kennen. Nach einer Theaterpleite ging die Familie 1928 nach Hollywood und blieb nach der NS-Machtergreifung in den USA. Die Viertels arbeiteten für die Filmindustrie, wie viele Emigranten. Salka wurde eine Schlüsselfigur als Gastgeberin der namhaften europäischen Intelligenzia. 1930 traf sie den scheuen schwedischen Star Greta Garbo, die in ihr eine mütterliche Mentorin fand. Diese Symbiose machte Filmgeschichte. Garbo war nur im Doppelpack zu haben. Salka stützte und beschützte Greta und die Viertels lebten vom Mythos Garbo. Eine akribisch recherchierte, ambitionierte Doppelbiografie, die für Filmgeschichtler interessant ist. Die Garbo bleibt blass und die Sicht auf Salka Viertel birgt durch fleißiges Zitieren vieler Originalquellen Widersprüche und ermüdende Redundanzen.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha