Das magische Buch Santiago García-Clairac

Von: García-Clairac, Santiago 1944- [Autor].
Mitwirkende(r): Lindenblatt, Katherina 1982- [Ill.] | Hartstein, Hans-Joachim 1949- [Übers.].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 102 S. Ill.Verlag: Köln baumhaus digital 2011 , Medientyp: ebook , ISBN: 9783838708386.Themenkreis: Abenteuer | Kinderzimmer > Abenteuer & EntdeckenSchlagwörter: Faszination | Lesen | JungeZusammenfassung: Fortsetzung von "Das unsichtbare Buch" und wieder eine Geschichte von der Faszination des Lesens. Wird es dem kranken Vater mithilfe von César und Lucia gelingen, das magische Buch rechtzeitig fertigzustellen und so zu verhindern, dass die kostbaren Bücher verbrennen? Ab 9.Mehr lesen »Inhalt: Der elfjährige César ist überglücklich, weil er in diesem Jahr nicht in eine andere Stadt umziehen muss. Sein Vater ist nämlich Kinderbuchautor und konnte bisher nie zwei Bücher in derselben Stadt schreiben. Doch nun ist er entschlossen, es zu versuchen. Leider zeigt sich schnell, dass es im viel Mühe macht. Zeit für César und seine Freundin Lucía, das neue Buch zu retten und ein neues Abenteuer zu erleben, das parallel zu ihrem realen Leben abläuft. Ein Kampf um den Wert der Bücher und gegen Tyrannen, die sie verbrennen wollen, weil sie ihnen Angst machen.Mehr lesen »Empfehlung des Verlages: Ein neues Jahr, eine neues Buch - und keine neue Stadt für César! Der Elfjährige ist unfassbar glücklich darüber, dass er dieses Mal nicht umziehen musste. Doch seinem Vater, dem Kinderbuchautor, fällt das Schreiben in der gleichen Stadt sehr schwer, und schließlich muss er mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus. Zeit für César und seine Freundin Lucía, das neue Buch zu retten und ein neues Abenteuer zu erleben - das parallel zu ihrem realen Leben abläuft. Ein Kampf um den Wert der Bücher und gegen Tyrannen, die sie verbrennen wollen, weil sie ihnen Angst machen.Mehr lesen »Rezension: Zweiter Teil der Geschichte von César und seinem Schriftstellervater. Wie bereits in "Das unsichtbare Buch" werden 2 Geschichten in einer erzählt. In der Rahmenhandlung, der realen Welt, wird Césars Vater krank und César und Lucia betätigen sich als Hilfs-Schriftsteller, damit der Abgabetermin des magischen Buches eingehalten werden kann. Wie auch im 1. Band gibt es wieder einen gewaltbereiten Mitschüler, der den beiden Sorgen macht. In der sagen- bzw. märchenähnlichen Geschichte des Buches muss unbedingt verhindert werden, dass Scroom, der Barbar, die kostbare Bibliothek im Vulkan verbrennt. In beiden Welten wird alles besser durch die Macht der Bücher und des Lesens, die Handlungen haben Parallelitäten. Theoretisch natürlich für Bibliothekare sympathisch, doch auf mich wirken die Protagonisten gekünstelt und die Geschichte zu aufgesetzt.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.

Powered by Koha