Emma schweigt Susanne Scholl

By: Scholl, Susanne [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 140 S. Publisher: St. Pölten Residenz Verlag 2014 , Media type: ebook , EAN: 9783701744565, ISBN: 9783701744565.Theme: Gesellschaft | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > FrauenGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Frau | Asyl | Annäherung | Tschetschenen | WienSummary: Rentnerin Emma lebt in Wien. Nach einem Unfall benötigt sie Hilfe, die sie in Form einer jungen Frau aus Tschetschenien erhält. Emma, gefangen in einer Welt kleinlichen Denkens, wird mit dem tragischen Schicksal der jungen Sarema konfrontiert.Read more »Scope: Die Begegnung von zwei Frauen, zwei Kulturen, zwei Schicksalen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Emma, Rentnerin in Wien, macht sich so ihre Gedanken über eine Welt, die nicht mehr ist, was sie mal war: Die neue türkische Schwiegertochter ist schwanger, die Enkelin Luzie trägt zu enge Hosen und ihren Ex-Mann Georg hat ein gerechter Schlaganfall niedergestreckt. Sarema kommt aus Grosny nach Wien. Dass sie noch am Leben ist, hat sie ihrem verzweifelten Mut zu verdanken: Im Tschetschenien-Krieg hat sie alles verloren, Schlepper haben sie und ihren jüngsten Sohn Schamil nach Österreich gebracht. Sarema braucht Asyl, Emma nach einem Unfall Hilfe im Haushalt. Ihre Wege kreuzen sich, Ihre Schicksale verbinden sich. Wie weit wird Emma gehen, um Sarema zu helfen?Read more »Review: Emma ist Rentnerin, lebt in Wien und könnte mit ihrem Leben eigentlich zufrieden sein, wären da nicht die vielen Kleinigkeiten, die ihrer biederen Denkweise zuwiderlaufen: Besonders Sohn Hansis Zusammenleben mit einer Türkin passt nicht in Emmas von Vorurteilen geprägte Welt. Nachdem Emma sich ein Bein gebrochen hat, arrangiert Hansi Hilfe in Form der Zufallsbekanntschaft Sarema, einer jungen Frau, die mit ihrem Sohn aus Tschetschenien nach Österreich geflohen ist und deren Geschichte in einem 2. Erzählstrang bereits angeklungen ist. Scholl konfrontiert das tragische Schicksal der jungen Tschetschenin mit der in kleinlichem Denken gefangenen Emma. Leider ist deren Charakter jedoch so überspitzt, stereotyp und wenig facettenreich geraten, dass er lediglich gängige Klischees transportiert und einer einfühlsamen Gegenüberstellung der Lebenswirklichkeiten nicht hilfreich ist.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha