Im Café der verlorenen Jugend : RomanPatrick Modiano

By: Modiano, Patrick [Autor].
Contributor(s): Edl, Elisabeth [Übers.].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 103 S. Publisher: München Hanser, Carl 2012 , Media type: ebook , ISBN: 9783446239647.Theme: Gesellschaft | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Gesellschaft & PolitikGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Geschichte 1960 | Schriftsteller | Liebesbeziehung | Junge Frau | Kaffeehaus | ParisSummary: Im Paris der 1960er-Jahre trafen sich die Mittzwanziger im Café Le Condé und rauchten, tranken, ließen sich treiben. Auch die junge Louki hat dort einen Flucht- und Bezugspunkt gefunden.Read more »Scope: Paris in den 60er Jahren. Schon als junges Mädchen ist Louki aus der Wohnung der Mutter, einer Platzanweiserin im Moulin Rouge, immer wieder weggelaufen. Den Vater hat sie nie gesehen. Ihren Mann, einen wohlsituierten Immobilienmakler, verließ sie ein Jahr nach der Heirat wieder. Mit ihrem Geliebten, dem angehenden Schriftsteller Roland, streift sie tagelang durch die große Stadt. Im Café Le Condé, dem "Café der verlorenen Jugend", glaubt Louki Zuflucht zu finden, während der Detektiv ihres Mannes schon ihre Spur aufgenommen hat. Mit wunderbarer Leichtigkeit erschafft Patrick Modiano, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren aus Frankreich, eine unvergleichliche Atmosphäre. Eine Atmosphäre, die süchtig macht.Read more »Publisher recommendation: Zwei geheimnisvolle Frauen und ihre Liebesaffären in einer unsicheren Welt: In seinen beiden jüngsten Romanen erzählt Patrick Modiano von Fluchten und Zufallsbegegnungen, von verstaubten Buchläden und vom großen Paris der 50er und 60er Jahre. Louki, die ihren Mann verließ, streift mit ihrem Geliebten durch die riesige Stadt und sucht im "Café der verlorenen Jugend" Zuflucht. Margaret Le Coz verschwand mit dem Nachtzug nach Deutschland und wird vierzig Jahre später von ihrem damaligen Geliebten in einer Buchhandlung in Berlin gesucht. Wer in Patrick Modianos Liebesgeschichten eintaucht, wird süchtig. Mit diesen beiden Romanen befindet er sich auf dem Höhepunkt seiner Erzählkunst.Read more »Review: Der französische Autor kann wunderbar erzählen. Das beweist er auch in diesem atmosphärisch dichten Roman, der im Paris der 1960er-Jahre spielt. Ein Paris, das es so heute nicht mehr gibt. Aber damals, da trafen sich die Mittzwanziger im Café Le Condé in Saint-Germain-des-Prés, rauchten, tranken, ließen sich treiben. Auch die junge Jacqueline, die aus ihrer engen Ehe flüchtet, auf der Suche nach einem neuen Leben, Sinn und Glück und im Café Le Condé einen Flucht- und Bezugspunkt gefunden hat; dort wird sie Louki genannt. Aus 4 verschiedenen Perspektiven erfährt der Leser mehr von ihrem Leben und ihrer Sehnsucht. Eine Stimme gehört Roland, einem angehenden Schriftsteller, mit dem Louki eine Liebesgeschichte verbindet. Durch die Erzählung zieht sich ein leicht melancholischer Ton, das Café Le Condé ist mittlerweile ein Lederwarengeschäft, Paris hat sich verändert. Ein gelungener Roman, der die "Ewige Wiederkehr" und den unwiederbringlichen Verlust thematisiert.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha