Gekritzelt ist halb gemalt : von der kleinen Kritzelei zum großen BildDiane Culhane ; Fotos von Matisse Berthiaume ; Übersetzung von Elvira Willems

By: Culhane, Diane [Verfasser].
Contributor(s): Berthiaume, Matisse L [Illustrator] | Willems, Elvira 1961- [Übersetzer].
Material type: materialTypeLabel  Book, 111 Seiten Illustrationen 26 cm. Publisher: Heidelberg dpunkt.verlag 2018, Edition: 1. Auflage., Content type: Text | Unbewegtes Bild , Media type: ohne Hilfsmittel zu benutzen , Carrier type: Band, EAN: 9783864905414, ISBN: 9783864905414.Original titles: If you can doodle, you can paint Subject(s): Zeichnen | KreativitätClassification: SP 2.33 Malen, Zeichnen, SchreibenSummary: Kritzeln als kreative Inspirationsquelle. Mithilfe von Übungen und Projekten werden aus einfachen Kritzeleien durchkomponierte Werke in größeren Formaten.Read more »Review: Kritzeln kann jeder, kritzeln kann man überall und jederzeit. Man tut es automatisch, ohne darüber nachzudenken. Für die Autorin ist das Kritzeln eine kreative Inspirationsquelle für die "ernsthaftere Kunst". In ihrem Buch zeigt sie, wie aus Kritzeleien, Farbe und Mixed Media eigene künstlerische Werke in ganz persönlichem, authentischem Stil werden. Mit verschiedenen Übungen, z.B. beim Lesen kritzeln, führt sie den Kreativen fast spielerisch von einfachen Kritzeleien zu durchkomponierten Werken in größeren Formaten. Die Methode wird im Buch überzeugend mit vielen großen und kleinen Abbildungen auf jeder Seite dargestellt, die erklärenden Texte bilden gute Ergänzungen. Geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Hobbykünstler, die Anregung und Inspiration suchen. Einen ähnlichen kreativen Ansatz verfolgt M. Enders: "Entdecke den Künstler in dir!".Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Sport, Freizeit SB Sport, Freizeit Stadtbibliothek Dornbirn
SP 2.33 SP 2.33 Cul (Browse shelf) Available 1000012119980
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha