Armageddon im Orient : wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmtMichael Lüders

By: Lüders, Michael [Verfasser].
Material type: materialTypeLabel  Book, 263 Seiten Karte 21 cm. Publisher: München C.H. Beck 2018, Edition: Originalausgabe., Content type: Text , Media type: ohne Hilfsmittel zu benutzen , Carrier type: Band, EAN: 9783406727917, ISBN: 9783406727917.Series: C.H. Beck Paperback: 6320Original titles: Armageddon im Orient Subject(s): Politik | Orient | Iran | USA | Jemen | Saudi-Arabien | IsraelClassification: SO 2.2 WeltpolitikSummary: Der langjährige Nahostkorrespondent schildert die Ursachen des seit dem 18. Jahrhundert schwelenden Konflikts zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Wirtschaftliche Interessen lassen westliche Staaten einseitig für Riad Partei ergreifen, wiewohl auch hier eiskalter Machtpoker gespielt wird.Read more »Review: Der reißerische Titel entspricht der Absicht des Autors, den Leser wach zu rütteln angesichts eines drohenden "30-jährigen Krieges" in der Region. Trump und seine saudi-arabischen Verbündeten nehmen den Iran als angeblichen Schurkenstaat ins Visier unter Ausnutzung historisch gewachsener Rivalitäten zwischen Riad und Teheran. Lüders schildert kenntnisreich und gut lesbar die Hintergründe, bei denen eine ungute Gemengelage unterschiedlicher Ausprägungen des Islam, handfester wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen eine hochexplosive Mischung ergibt. Die Schlüsse daraus erwecken dabei bisweilen den Eindruck, ein Krieg sei unausweichlich, vor allem auch deswegen, weil Europa wegschaue. - Der alarmistische Unterton löst Beklemmung aus, das Fazit bleibt aber vage im Hinblick auf westliche Handlungsoptionen ohne Einbeziehung der USA.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
SB Sozialwissens. SB Sozialwissens. Stadtbibliothek Dornbirn
SO 2.2 SO 2.2 Lüd (Browse shelf) Available 1000012154745
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha