Tausend Jahre frommes Beten : ErzählungenYiyun Li

By: Li, Yiyun [Verfasser].
Contributor(s): Grube, Anette 1954- [Übersetzer].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 224 S. Publisher: München Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 2018 , Media type: ebook , EAN: 9783446262782, ISBN: 9783446262782.Theme: Gesellschaft | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Liebe & Beziehung | Belletristik & UnterhaltungGenre/Form: AnthologieSubject(s): Erzählung | Kulturkontakt | Grenzsituation | Alltag | ChinesenSummary: Generationenkonflikte stehen im Vordergrund der Erzählungen, die ein vielschichtiges Bild der gesellschaftlichen Situation im heutigen China vermitteln.Read more »Scope: In Yiyun Lis Geschichten geht es um die komplizierte Liebe zwischen Menschen, die einander lieben wollen und sich doch nicht verstehen: Tausend Jahre Beten seien notwendig, damit Vater und Kind zu einem guten Verhältnis finden, doch zwischen Herrn Shi und seiner Tochter herrscht verlegenes Schweigen. Eine Mutter in China will ihren erfolgreichen Sohn - einen "diamantenen Junggesellen" - verheiraten, doch der macht sich nichts aus Frauen. Und Sansan will keine arrangierte Ehe eingehen, obwohl sie den Auserwählten seit langer Zeit liebt. Yiyun Li, eine der wichtigsten Autoren der jüngeren Generation Amerikas, beschreibt das grausame Schicksal ihrer Figuren in einer bestürzend lakonischen Sprache.Read more »Review: Die in Beijing geborene Autorin lebt seit 1996 in den USA. Ihre Erzählungen spielen größtenteils in China, aber auch in den USA. Nicht nur die kulturellen Unterschiede zwischen Ost und West werden thematisiert, auch in China selbst werden Brüche zwischen Tradition und Moderne, zwischen kommunistischer Doktrin und faktischem Kapitalismus ausgeleuchtet. Oft sind es Generationenkonflikte, die die Autorin nutzt, um gesellschaftliche Spannungen zu schildern. Etwa wenn Großmutter Li plötzlich ihre Arbeit verliert, weil der marode Betrieb pleitegeht, und sie einen dementen reichen Alten heiratet und pflegt, dessen Kinder sich nicht um ihn kümmern wollen. Als er stirbt, steht sie wieder ohne Geld auf der Straße. Oft geht es um gesellschaftliche Tabus wie Homosexualität, eine schamhaft versteckte schwerbehinderte Tochter, die Ungerechtigkeit der Ein-Kind-Politik, Korruption, Scheinehen, das Verschweigen peinlicher Geschehnisse. Die literarisch überzeugenden vielschichtigen Erzählungen zeichnen sich oft durch einen von stiller Verzweiflung geprägten Unterton aus.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha