Refine your cataloge search

Your search returned 2 results. Subscribe to this search

|
Das Herzenhören: Roman / Jan-Philipp Sendker. Gelesen von Bernd Rumpf und Nadja Schulz-Berlinghoff

by Schulz-Berlinghoff, Nadja | Rumpf, Bernd | Sendker, Jan-Philipp.

sound Sound | 2009 | CD | Belletristische Darstellung | Lesung | Vatersuche | Amerikanerin | Rechtsanwältin | Vertonte Literatur | Myanmar | Liebe | Birma | Burma | Länder | Hörbuch | CD | Birma | More titles to the topic Der Burmese Tin Win kommt als junger Mann in die USA, studiert Jura, wird erfolgreicher Rechtsanwalt, gründet eine Familie. Jahre später, seine Tochter Julia ist selbst schon Anwältin, verschwindet er ganz plötzlich. In Burma verliert sich seine Spur, und Julia reist nach Kalaw, ein Bergnest, um ihn zu finden. Dort begegnet sie in einem Teehaus U Baa, einem alten, etwas heruntergekommenen Mann, der ihr die Geschichte ihres Vaters erzählt. Zuerst voller Abwehr, wird Julia und mit ihr der Leser immer tiefer in die Geschichte des kleinen Jungen Tin Win hineingezogen, der ganz plötzlich erblindet, in einem Kloster ausgebildet wird und dort die ebenfalls behinderte MiMi, sie hat missgebildete Beine, kennen und lieben lernt. Sie leiht ihm ihre Augen, er trägt sie überall hin und für beide ist das Leben so lebenswert, bis Tin Win am grauen Star operiert und nach Amerika geschickt wird ...Availability: Items available for loan: Stadtbibliothek Dornbirn [Call number: CD LITER LÄNDER Send 8163] (1).
˜Dasœ Herzenhören / Jan-Philipp Sendker

by Sendker, Jan-Philipp 1960- [Autor] | Schulz-Berlinghoff, Nadja [Spr.] | Rumpf, Bernd [Spr.].

computer file downloadable Audio Book | Liebe & BeziehungJulia Win ist tief erschüttert, als ihre Mutter ihr einen Brief zukommen lässt, den ihr Vater vor vierzig Jahren geschrieben hat. Es ist ein Liebesbrief, gerichtet an eine ihr unbekannte Frau in Birma. Seit vier Jahren hat niemand etwas gehört von Tin Win, der als birmanischer Student in die USA kam und blieb. Seine Karriere war rasant, sein Familienleben unauffällig und harmonisch - bis zu dem Tag, an dem er verschwand. Julia kann sich selbst kaum verstehen, aber der Wunsch, den Geheimnissen des Vaters nachzuspüren, wird übermächtig. Und so erreicht sie schließlich Kalaw, ein birmanisches Bergnest. In einem Teehaus spricht ein alter Mann sie an, der behauptet, ihren Vater zu kennen. Ein Betrüger? Aber woher kennt er ihren Namen und so viele Details aus ihrem Familienleben? Er möchte Julia eine Geschichte erzählen - die Geschichte ihres Vaters. Julia hört zu, widerwillig zunächst und voller Distanz, doch bald kann sie sich dieser fast magischen Heraufbeschwörung rätselhafter vergangener Ereignisse nicht mehr entziehen. Es geht um den Einfluss der Sterne und die Macht des Glaubens, um Wunder und buddhistische Weisheiten - und um eine übergroße Liebe. Ist das die Vergangenheit ihres Vaters? Julias New Yorker Gewissheiten gelten nicht mehr, und doch hat sie das Gefühl, ihrem Vater näher zu sein als jemals zuvor - aber wird sie ihn finden?Availability: Checking

Powered by Koha