Refine your cataloge search

Your search returned 3 results. Subscribe to this search

|
Alligatoren: Roman / Deb Spera ; aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel/Klaus Timmermann

by Spera, Deb [Verfasser] | Kuhn, Wibke 1972- [Übersetzer].

book Book | Frauen | USA | Freiheit | Liebe | Verlust | Rassismus | Wirtschaftskrise | More titles to the topic Series: HarperCollins: 100166South Carolina, 1924: Drei starke Frauen verschiedener gesellschaftlicher Herkunft kämpfen gegen Gewalt, Hunger und Krankheit, ringen um Selbstbestimmung und Gerechtigkeit und lernen, dass sie zusammenhalten müssen, um ihre Kinder zu schützen.Availability: Items available for loan: Bücherei Oberdorf [Call number: D BESONDERE Sper] (1), Bücherei Rohrbach [Call number: D BESONDERE] (1).
Alligatoren: Roman

by Spera, Deb [Autor] | Wasel, Ulrike [Übersetzer].

computer file downloadable eBook | 2018 | SchicksalSeit Stunden belauern sie sich gegenseitig: das Alligatorweibchen, das seine Jungen beschützen muss, und Gertrude, deren vier Töchter seit Tagen nichts gegessen haben. Ein Schuss fällt, doch er trifft nicht das Reptil - es gibt Schlimmeres als den Hunger. Auch Annie, die Plantagenbesitzerin, hat einen größeren Feind, als sie wahrhaben möchte. Ihren jüngsten Sohn kostete das bereits das Leben. Doch als Oretta, Annies schwarze Haushälterin und in erster Generation von der Sklaverei befreit, Gertrudes kranke neunjährige Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, zusammen. Denn sie alle haben eins gemeinsam: die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung. "In stimmungsvollen Tableaus werden große Themen wie Sklaverei, Feminismus, Wirtschaftskrise abgearbeitet, garniert mit Gewalt, Gefühl und Perversion." Die PresseAvailability: Checking
Alligatoren / Deb Spera

by Spera, Deb [Autor] | Wasel, Ulrike [Übersetzer].

computer file downloadable Audio Book | SchicksalSeries: Lübbe Audio.Seit Stunden belauern sie sich gegenseitig: das Alligatorenweibchen, das seine Jungen beschützen muss, und Gertrude, deren vier Töchter seit Tagen nichts gegessen haben. Ein Schuss fällt, doch er trifft nicht das Reptil - es gibt Schlimmeres als den Hunger. Auch Annie, die Plantagenbesitzerin, hat einen größeren Feind, als sie wahrhaben möchte. Ihren jüngsten Sohn kostete das bereits das Leben. Doch als Oretta, Annies schwarze Haushälterin und in erster Generation von der Sklaverei befreit, Gertrudes kranke neunjährige Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, zusammen. Denn sie alle haben eins gemeinsam: die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung.Availability: Checking

Powered by Koha