Your search returned 4 results. Subscribe to this search

|
[Twelve Years a Slave]: 12 Years a Slave: die wahre Geschichte / Solomon Northup. Aus dem Amerikan. von Johannes Sabinski und Alexander Weber

by Northup, Solomon [Autor] | Weber, Alexander | Sabinski, Johannes.

book Book | 2014 | Verfilmung | Afroamerikaner | Belletristische Darstellung | Sklavenhandel | Besondere Schicksale | Sklaverei | Sklave | More titles to the topic Series: Piper 30614.Der freie Afroamerikaner Solomon Northup lebt 1841 mit Frau und Kindern im Bundesstaat New York. Eines Tages wird er von 2 Fremden als Geigenspieler engagiert. Sie betäuben ihn und verkaufen ihn als Sklaven an einen Plantagenbesitzer in Louisiana. Eine 12 Jahre dauernde Odyssee beginnt ...Availability: Items available for loan: Stadtbibliothek Dornbirn [Call number: D BESONDERE Nort] (1).
12 years a slave: die wahre Geschichte / Solomon Northup. Gelesen von Sascha Rothermund

by Neven Du Mont, Caroline | Rothermund, Sascha | Northup, Solomon.

sound Sound | 2014 | Lesung | Thriller | MP3 | Verfilmung | Belletristische Darstellung | Afroamerikaner | Amerika | Sklaverei | Sklave | Sklavenhandel | Besondere Schicksale | Hörbuch | Vertonte Literatur | MP3Solomon Northup lebte als freier Bürger, bis er von Sklavenhändlern verschleppt und an einen Plantagenbesitzer in Louisiana verkauft wurde. Zwölf Jahre erlitt er grausamste Gefangenschaft, bevor er seine Freiheit zurückgewann und zu seiner Familie heimkehrte. Seine Memoiren von 1853 sind nicht nur wertvolles historisches Testament, sondern auch berührendes Zeugnis eines mutigen und unnachgiebigen Mannes.Availability: Items available for loan: Stadtbibliothek Dornbirn [Call number: CD LITER BESONDERE Nort 9576] (1).
Frauen ergreifen das Wort: Jane Austen, Susan Sontag, Toni Morrison / Autorinnen: Prisca Straub ... Regie: Martin Trauner ... SprecherInnen: Franziska Ball ... Prod.: BR ˜Dieœ schweigende Beobachterin - Jane Austen Leid und Leiden bei Susan Sontag ich will nicht belehren - Toni Morrison

by Ball, Franziska | Trauner, Martin | Straub, Prisca.

sound Sound | 2010 | Amerika | Postmoderne | Nobelpreis | Gegenwartsliteratur | Literatur | England | Afroamerikaner | Hörbuch | CDSeries: Welt-Edition; radioWissen : Literatur 7.Availability: No items available Checked out (1).
I am not your Negro / Regie: Raoul Peck. Mit James Baldwin ; Samuel L. Jackson ; Samy Deluxe ...

by Deluxe, Samy | Jackson, Samuel L | Baldwin, James | Peck, Raoul.

visual material Visual material | 2017 | Afroamerikaner | USA | Gewalt | Rassenhass | Rassentrennung | Rassismus | Bürgerrechtsbewegung | Geschichte | Dokumentarfilm | DVDAls der US-Schriftsteller James Baldwin im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel Remember This House. Das Buch sollte eine persönliche Auseinandersetzung mit den Biografien dreier enger Freunden werden, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. Die persönlichen Erinnerungen an die drei großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin mit einer Reflektion der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer in den USA. I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte. Baldwins Worte ertönen über Archivfotos, Filmausschnitte und Nachrichten-Clips der 1950er und 60er Jahre, die noch von Rassentrennung und einer beinah vollkommenen Unsichtbarkeit der Schwarzen in Hollywoods geprägt waren; sie erzählen von der Formierung der schwarzen Bürgerrechtsbewegungen und Baldwins kompliziertem Verhältnis zum Black-Power-Movement. In einer kühnen Erweiterung des literarischen Texts spannt der Film den Bogen bis in die Jetztzeit: zur noch heute gegenwärtigen weißen Polizeigewalt gegen Schwarze, den Rassenunruhen von Ferguson und Dallas und der Black-Lives-Matter-Bewegung. In einem hochpolitischen Prozess der Aneignung schreibt I AM NOT YOUR NEGRO damit die US-Geschichte aus einer bis heute unterdrückten Perspektive neu. Der aus Haiti stammende Regisseur Raoul Peck (Lumumba, 1992/2000; Der Mann auf dem Quai, 1993; Der junge Karl Marx, 2017) wurde für seinen mitreißenden Dokumentarfilm-Essay auf der diesjährigen Berlinale mit stehenden Ovationen gefeiert und mit dem Panorama-Publikums-Preis ausgezeichnet. Der Film war zudem für den Oscar als Bester Dokumentarfilm nominiert.Availability: Items available for loan: Stadtbibliothek Dornbirn [Call number: DVD GE 1400] (1).

Powered by Koha